Das Pupparium liegt in der Swinmark, einer wunderschönen Landschaft, die zum Wendland gehört und im Süden an die Altmark (Sachsen-Anhalt) grenzt. Die nachfolgend vorgestellten Veröffentlichungen geben vielfältige Informationen zur Region.

Diese kostenlose 48-seitige Broschüre können Sie im Internet downloaden:

www.biosphaerenregion-elbtalaue-wendland.de

Imagebroschuere-Titel

 

 

Zeitungsausschnitt Imagebrosch

 

Dr. Manfred Fortmann,Buchvorlagen.indd

Leiter des RundlingsMuseums Wendlandhof Lübeln, betreibt hauptberuflich ein Projekt- und Redaktionsbüro. Neben „Lust auf Landleben?“ sind hier weitere Werke zur Region erarbeitet worden. „Das Wendland-Buch“ erschien bereits 2006 und war schnell vergriffen. 2010 folgten der Nachfolgeband „Das neue Wendland-Buch“ und 2012 ein Buch über Hitzacker, die beide im Buchhandel erhältlich sind.

 

 

 

 

Wendlandbuch 2_CoverDas neue Wendland-Buch

Unser Landkreis Lüchow-Dannenberg
Die Erlebnisregion Elbtalaue-Wendland

Dr. Manfred Fortmann (Hrsg.)

Dieses Buch ist so ungewöhnlich wie das Wendland selbst. Die Einwohner des Landkreises Lüchow-Dannenberg verteilen sich auf Hunderte kleiner Dörfer. Jedes einzelne wird in diesem Buch behandelt, und hat es auch nur zehn Einwohner. Natürlich allesamt sturmfest und erdverwachsen: Willkommen
im „Wilden Osten Niedersachsens“, wie der Landkreis auch schon mal genannt wird. Muten die Dorfnamen für Auswärtige oft merkwürdig an, sind sie hierzulande alltäglich: Kröte, Kukate, Klöterhörn, Meuchefitz und Meudelfitz, Reddebeitz und Reddereitz…

Diese malerischen Dörfer, eingebettet in wunderschöne Landschaften mit viel Ruhe und Natur sind das Markenzeichen dieses dünnbesiedelten Landstrichs. Der Naturpark Elbhöhen-Wendland und das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue einerseits und eine vielfältige Kunst- und Kulturszene andererseits machen das Wendland und die Elbtalaue zu einer einzigartigen Erlebnisregion. Geschichtliches und Traditionelles sind hier ebenso facettenreich wie Handel, Handwerk und Gewerbe. Wer hier lebt oder hier Urlaub macht, weiß Lebensfreude, Kreativität, Umweltbewusstsein und Engagement zu schätzen.

„Das neue Wendland-Buch“ präsentiert auf 296 Seiten eine einzigartige Region. 330 Gemeinden und Ortschaften des Landkreises Lüchow-Dannenberg werden in alphabetischer Reihenfolge mit mehr als 260 Protagonisten und Projekten vorgestellt, illustriert durch über 1.600 Abbildungen. Lernen Sie das Wendland kennen, Sie werden begeistert sein!

 

Hitzacker (Elbe)Hitzacker
Kleine Stadt mit großem Charme

Dr. Manfred Fortmann (Hrsg.)

Hitzacker (Elbe) – drittgrößte Stadt im niedersächsischen Landkreis Lüchow-Dannenberg – bezaubert durch seine einmalige Lage und Vielfalt. Das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue und der angrenzende Naturpark Elbhöhen-Wendland machen den anerkannten Kneippkurort zu einem idealen Ausgangspunkt für Naturfreunde und Aktivurlauber. Die von Elbe und Jeetzel umflossene historische Altstadtinsel lockt mit lauschigen Gassen und schönen Fachwerkhäusern, der Weinberg mit seiner Panoramaaussicht. Eine geniale Hochwasserschutzanlage sorgt seit 2008 dafür, dass die Stadt vor Überflutungen sicher ist.

Bekannt ist das kleine Hitzacker durch seine große Geschichte und durch das harmonische Miteinander von Natur, Kunst und Kultur. Das älteste Kammermusikfestival in Deutschland, die »Sommerlichen Musiktage Hitzacker«, findet hier statt und im Winter die »Musikwoche Hitzacker«. Das Museum »Altes Zollhaus« und das bronzezeitliche Freilichtmuseum »Archäologisches Zentrum
Hitzacker« lassen die Vergangenheit lebendig werden. Herzog August der Jüngere hat hier residiert, der berühmte Geograf Bernhard Varenius und Claus von Amsberg, Prinz der Niederlande, wurden in Hitzacker geboren. Die Schützengilde der Stadt ist eine der ältesten Gilden Europas. Und überall im
Ort sind sie präsent: die sagenumwobenen Zwerge.

Dieses Büchlein ist eine Art »Hommage« an Hitzacker. Die vielen Besonderheiten und Angebote der Elbestadt sind mit über 340 Bildern illustriert. Das Buch stellt die reizvolle Umgebung vor und lädt ein zu einem Besuch mit Erlebniswert.